ÜG-ÖEL - Ölwehrübung Bodensee

24. Mai 2019

Am Freitag den 24.05.2019 fand eine nationale Ölwehrübung auf dem Bodensee vor Lindau statt. Um den größten Trinkwasserspeicher Europas zu schützen gibt es einen eigenen Ölwehralarmplan.
Das dieser einwandfrei abgearbeitet werden kann wird regelmäßig auf bzw. Am Bodensee geübt. 

Übungsannahme war ein nicht mehr manövrier fähiges Schiff das ein Leck hatte. Hier traten mehrere hundert Liter Betriebsstoffe aus. 

Aufgabe der UG-ÖEL war es den vom Landratsamt Lindau bestellten ÖEL nach Artikel 15 des Katastrophenschutzgesetzes zu unterstützen. 
Lagekarte und Tagebuch führen, Kontakt zu allen Abschnittsleiter halten, Wetterbericht bereithalten, Strömungen zu verfolgen uvm. 

Zudem war ein Mann auf dem Rettungsboot der Wasserwacht Lindau um den dort stationierten Abschnittsleiter SEE zu unterstützen.
Ebenfalls vor Ort war die FFW Opfenbach mit der vom Landkreis Lindau angeschafften Drohne. Die gerade bei so einer Lage, sehr hilfreiche Bilder von oben zur Verfügung stellt. 

Die Feuerwehr Nonnenhorn war mit sieben Mann an der Übung beteiligt.